6.11.13

pomp war gestern | *layout*

pomp light. 2013.


aus einem zweiten photopapier-probedruck – allerdings in sepia – ist mir ein fünf-minuten-layout gelungen. die trocknungszeit des glossy accents ist dabei nicht berücksichtigt. selbstredend... !


das hintergrundpapier ist ein neutrales, weiß-grau-gemustertes papier, das die schattierungen des fotos prima unterstreicht. als kontrast kommen schwarz und rot ins spiel.




die cremefarbene papierblüte hat nun endlich ihren platz gefunden – sie thront direkt auf dem foto. applaus!

der farbige rand in rot verleiht dem foto ausreichend tiefe, um sich von dem hintergrundpapier abzuheben und dennoch teil des ganzen zu bleiben; ton in ton.


die vereinzelten kleinen motive sind mit glossy accents betont und geben dem layout das nötige detail. auf diese weise sind farbspritzer & co. schlicht entbehrlich.

erwähnte ich schon, daß ich meine neue brille mag?!

sie erinnert mich stark an den klassiker von vor 20 jahren;
„das kassengestell“

wink*

Kommentare :

  1. Also, wenn außen-dunkel-innen-hell der "neue" Trend ist, dann bin ich ja meiner Zeit weit voraus. *hüpf* Eine meiner Brillen, die ich mir vor 1 1/2 Jahren zugelegt habe, ist auch innen rosa und außen aubergine.
    Dein LO ist super! Ich mag ja den kleinen roten Rand und die Glossy-Tupfer am allermeisten.
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Ein absolutes Traumlayout! JAja!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen