28.7.13

ostseescrap | layouts mit andrea gomoll [1]

gestern habe ich die beiden layouts vollenden könnem, die ich in dem workshop mit andrea gomoll auf dem ostseescrap im mai begonnen habe zu gestalten.

wenn ich farbe auf einem layout verwende, dann sind es die sprühfarben - ausschließlich. mixed media auf einem layout aus eigeninitiative würde einen höheren aufwand bedeuten als für manch anderen. ich müßte mir sämtliches utensil beschaffen. das würde sich aber nur dann lohnen, wenn ich regelmäßig diese materialien einsetzen würde. um so mehr habe ich mich auf diesen workshop gefreut, weil ich etwas neues ausprobieren konnte, und um so mehr habe ich aus diesem workshop etwas für mich mitgenommen. ich hatte viel spaß am gestalten und habe nun zwei layouts, die sich durchaus sehen lassen können.

der hintergund meines ersten layouts ist mit einer matten strukturpaste sowie entspechenden schablonen (masks) in blau gehalten. weißer, strukturierter cardstock (oberfläche: orangenhaut) ist immer eine gute wahl, genauso wie eine weiße leinwand oder eine weißes stück papier.


das rot in der polaroid-kamera habe mit dem titel des layouts wieder aufgegriffen. verwendet habe ich sticker-buchstaben von Auf Deine Weise, und zwar LISA.


die sprechblase aus holz habe ich etwas blau eingefärbt und einfach mit dem schwarzen journling-stift (ZIG) beschriftet, den ich immer benutze.


der button war in dem workshop-material-kit dabei gewesen und mußte natürlich verarbeitet werden. mit dem text (journaling) habe ich mich zurückgehalten, weil ich der technik, die dahinter steckt, mehr bedeutung beimesse als dem anlaß des layouts. die story steht also -ausnahmsweise - mal im hintergrund.


die interaktivität des layouts beruht auf dem polaroid-prinzip. das polaroid-foto ist in der kamera versteckt und läßt sich herausziehen. die fotoaktion, die andrea mit uns gemacht hatte, war so witzig wie das verscrappen der polaroid-fotos anschließend. voll cool!


die verzierungen (embellishments) in blau und gelb sind zusätzliches material, das ich aufgrund der farbgebung ohne mühe in dieses layout einfließen lassen konnte.

wie ich das zweite layout dieses workshop gestaltet habe, zeige ich in den kommenden tagen.

*wink*

Kommentare :