16.10.11

3 pp + 2 cs = 6 weihnachtskarten mit einleger | *tutorial*

wie das geht, zeige ich euch heute in dieser anleitung:

für das projekt habe ich mir aus den goodies der cha sommer 2011 die papiere der serie christmas home von teresa collins parat gelegt. 3 an der zahl: christmas damask, christmas ads und christmas décor. außerdem habe ich die big shot und die sizzix schablone scalloped card verwendet.

um so wenig wie möglich papierverschnitt zu haben, habe ich als erstes gemessen, wie viel papier ich von vornherein "beiseitelegen" kann. herauskam, dass ich beruhigt einen 3" großen streifen abschneiden kann. dieser kann je nach lust und laune für weitere karten usw. verwendet werden. für dieses kartenprojekt brauchen wir ihn jedoch nicht ;)

das 9"x12" große stück wird mittig geteilt, so dass jeweils 4.5"x12" mit der kartenschablone durch die big shot gekurbelt und anschließend mittig gefaltet werden.

(was ich mit dem 3"x12" großen stück - hier rechts im bild - angestellt habe, hatte ich schon in dem post "14" vorweggenommen und bereits gezeigt. ihr erinnert euch bestimmt.)



von dem cardstock habe ich zuerst einen 1.5" großen streifen (wird ebenfalls nicht gebraucht) abgeschnitten. danach habe ich das große stück in 3 gleich große stücke geschnitten - je 3.5"x12". die langen 12" stücke werden um 2" eingekürzt, ...



... mittig bei 5" gefalzt und die ecken abgerundet (z.b. corner chomper).



nun habe ich die ränder mit etwas stempelfarbe (z.b. distress ink) bestrichen und in das einlegerinnere noch einen weihnachtsbaum gestempelt.

die ecken der 2"x4" großen schnipsel habe ich ebenfalls abgerundet, die ränder mit stempelfarbe bestrichen und anschließend darauf meine weihnachtsgrüße gestempelt.



durch den eingeschobenen einleger kann man sich ruhig mal verschreiben ;) ... aber vor allem lassen sich die karten dadurch prima weiterverschenken.



so, das sind sie nun.
meine ersten weihnachtskarten dieses jahr:

von dieser karte gibt es zwei...



... bei dieser habe ich einmal die vorder- und einmal die rückseite nach außen gefaltet, weil bei der zweiten die elche nicht so schön zur geltung kamen ;) ...




... und von dieser gibt es auch wieder zwei.



SPONSORED BY.

 DESIGN TEAM WORK 

wünsch' euch was!
eure nadine

Kommentare :

  1. Tolle Idee, die sind wunderschön geworden !
    LG Carol

    AntwortenLöschen
  2. Die Karten sehen super aus!
    Sehr wirkungsvoll.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Großes WOW, gefallen mir richtig gut!
    Die mit dem Elchgetier ist mein persönlicher Favorit.
    Ganz toll auch mit dem Einleger und dem kleinen roten Tannenbaum - sehr stimmig!
    Eben wunderschön! Danke fürs zeigen.
    LG
    ANnika

    AntwortenLöschen