21.10.10

auszeit | der bericht.

es hat mich überrollt. dieses wochenende war nicht einfach nur eine aneinanderreihung von workshops. nein. es war ein feuerwerk. eins nach dem anderen wurden alle zusammen zu einem großen, riesigen fest. ich habe immer nur "ahh!" und "ohh!" sagen können und die farben und ideen nur so angeschmachtet. darum kam auf jedem neuen layout auch immer weniger drauf. zuletzt hatte ich nur noch einen nackten cardstock in die hülle gesteckt, quais als platzhalter ... *kicher*

ich konnte nicht. ich konnte selbst kein einziges layout komplett fertig machen. ich war so aufgeregt, so beeindruckt, so fasziniert ..!!! wovon? von den layouts, die wie in natura sehen konnten. kein foto im web, sondern ein richtiges, echtes layout zum anstarren und anfassen!!! das ganze natürlich geschützt in einer hüller. ach ja, allein die idee der workshop-mädels, sich die layouts umzuhängen, fand ich schon genial. alle teilnehmer können es sehen und trotzdem hatten sie die hände frei ... um zu erklären, zu zeigen und zu helfen. toll!!!

so einfach. nachdem uns dani in den info-emails zu dem event die materialliste gegeben hatte, war schnell klar, dass ich nichts weiter mitzubringen brauchte als mein werkzeug inkl. schneidematte, lieblingsstempel und fotos. papiere & co. gibt es dort, sämtliche maschinchen werden zur verfügung gestellt. so habe ich mich also beim packen an das motto gehalten: so viel wie nötig und so wenig wie möglich! das ergebnis: so leicht war mein scrap-reisegepäck noch nie :) ... ein schönes gefühl, schon mit so einer leichtigkeit anreisen zu können *freu* ... ohne das gefühl zu haben, dass etwas fehlen würde. großartig! ich war also schon halb erholt beim packen meiner scrap-sachen. die entscheidungen "brauch ich, brauch ich nicht" gingen mir schnell und leicht von der hand.

so konnte ich mich ganz auf dieses wochenende einlassen. mit heidi und nina habe ich geprägt, gestanzt, embossed und mit buchbinderleinen im wasser geplanscht wie eine große. mit jenny habe ich einen diecut-bogen selbst zugeschnitten und wimpelketten entworfen. mit ina und petra habe ich gestempelt (bis der arzt kommt *g*) und das falzbrett benutzt. alles mehrmals natürlich *g* mit dani und marit habe ich gestempelt und mit farbe rumgesaut, ... sooo viele techniken ausprobiert, dass ich immer noch total platt und überrollt davon bin, weil es sooo schön war *freufreufreu* ... es stand ja alles da. und man konnte, durfte, musste einfach alles einmal benutzen. tja, und dann komme ich, die nichts davon zu hause hat und plötzlich alles anfassen und benutzen durfte *kreisch* ... es war der hammer!!! mich hatten schon die farben der layouts mitgenommen, aber dass ich alles benutzen durfte, konnte ich nur schwer begreifen. ich hatte plötzlich möglichkeiten ... unglaublich!

alles in ordnung bei dir?... bist du zufrieden? tränen sind geflossen. einfach so. weil's so schön ist ... die freundlichkeit, die wärme und die schier endlose hilfsbereitschaft haben dieses event zu etwas ganz besonderem für mich gemacht *seufz* .... ganz vorn natürlich die mädels (und kerls) in der ersten reihe. diese fürsorge hat mich einfach nur umgehauen. immer aufmerksam. immer helfend zur seite. ich habe von keinem der teilnehmer gehört, dass es irgendetwas auszusetzen gab, weder an der vorbereitung, der organisation oder dem ablauf noch am hotel selbst. nichts. alles perfekt! alle waren beeindruckt und überwältigt, wie toll und großartig alles, wirklich alles, ist. das alles in der summe hatte mir den rest gegeben ... *tränchenwegdrück*

don't change a running system! ich habe keine verbesserungsvorschläge. absolut keine. so wie es war, war es genau richtig. es hat einfach alles gepasst. darum habe ich einen wunsch: bitte versucht nicht, es im nächsten jahr besser machen zu wollen. ganz klares veto ;)

ich habe kein einziges layout fertig, aber ich bin glücklich. ich freue mich einfach aufs nächste jahr. und wer jetzt glaubt, ich hätte irgendein layout fertig, der irrt. ich habe einfach nur die atmosphäre genossen ... meine ganz persönliche auszeit. nichts muss, alles kann :) ... während der heimfahrt hatte ich nur einen gedanken: nochmal!!!

danke für diese wundervolle zeit *knutsch*





und wer jetzt bis hierhin durchgehalten hat, darf sich jetzt zurücklehnen ...



... und einfach nur genießen ;)


lebt den tag!





p.s. fotos. habe ich maximal eine handvoll gemacht *lol* ... aber die zeige ich euch erst am wochenende ;) ..... bis dahin lege ich euch den bericht von tanja ans herz. wenn nicht schon gelesen, unbedingt nachholen!

Kommentare :

  1. Ach Nadine, das hast du wunderbar geschrieben!
    Auch wenn ich meinem Ziel gefolgt bin mit fertigen Layouts abzureisen, war/bin ich wie du einfach nur überwältigt, begeistert, glücklich. Und ja, nächstes Jahr bitte wieder, genau so!
    Schön war es, dich auch endlich mal persönlich kennenzulernen. :-))

    LG & ein schönes Wochenende, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Nadine, jetzt kullern die Tränen bei mir, einfach so. Du hast sooooooooooo schön geschrieben. Wunderbarst ... herzerweichend. Danke für deine liebevolles Feedback. Und ich gebe das Lob an euch alle zurück - ihr wart großartig.

    AntwortenLöschen